19.1.2020 15.00 Uhr,Von der Heydt-Museum – Christiane Gibiec liest zur Schlemmer-Ausstellung aus ihrem Buch „Ein Beweger, ein Impulsator – der Lackfabrikant Dr. Kurt Herberts“

Der Lackfabrikant Dr. Kurt Herberts beschäftigte ab 1939 von den Nazis verfemte Künstler wie Oskar Schlemmer und Willi Baumeister in seinem Unternehmen. Gemeinsam mit dem Architekten Franz Krause bildeten sie den „Wuppertaler Arbeitskreis“. Unter Herberts‘ Schutz entstanden in den Kriegsjahren subtile Kunststudien und Kunstwerke, Vorläufer der in den 50er Jahren aufkommenden Richtung des „Informel“